Sie sind hier: Aktuelles » 

27.08.2017 - Unsere Ausbilderin Manuela Simon rettet Kleinkind

Sie rettet Kleinkind vorm Ersticken und wird zur Bürgerin des Jahres von Hachenburg

Weil sie einem 17 Monate alten Kleinkind, das sich an Popcorn verschluckt hatte, das Leben gerettet hat, ist Manuela Simon aus Hachenburg-Altstadt jetzt zur Bürgerin des Jahres ernannt worden. Stadtbürgermeister Karl-Wilhelm Röttig überreichte ihr die Auszeichnung während der Hachenburger Kirmes. Bislang fand diese Ehrung immer am Kirmesmontag statt, in diesem Jahr wurde sie überraschenderweise erstmals während des Frühschoppens am Kirmessonntag verliehen. „Die familiäre Atmosphäre zwischen Auftritten der Kirmespänz und der Ehrung verdienter und langjähriger Mitglieder bildet den optimalen Rahmen für diese symbolträchtige Auszeichnung“, heißt es in einer Pressemitteilung, die die Hachenburger Kirmesgesellschaft in dieser Woche veröffentlicht hat.

Mit Manuela Simon hat Röttig eine Frau geehrt, die zur richtigen Zeit am richtigen Ort war und durch ihr beherztes Eingreifen dem Kind geholfen hat. Manuela Simon ist Ausbilderin beim DRK. Ihre Qualifikationen kamen ihr im Juli bei dem Vorfall in ihrer Nachbarschaft zugute. Nach dem Verschlucken ein Popcorn beim Spielen im Freien war dem Kind plötzlich die Luft weggeblieben. Es drohte zu ersticken. Die Mutter rief den Vater, der Vater den Opa aus dem Garten. Inzwischen war das Kind schon ganz blau angelaufen und fing an zu krampfen. Der Opa holte das Auto, um das Kind schnellstmöglich ins Krankenhaus zu fahren, als der Mutter einfiel, dass die Nachbarin noch DRK-Helferin ist und sich auskennt.

Und tatsächlich: Mit routiniert und gekonnt eingesetzten Handgriffen leistete Manuela Simon die Erstversorgung, wodurch sich das Maiskorn in der Luftröhre löste. So wurde Schlimmeres verhindert. Erst danach trafen ein Rettungswagen und ein Hubschrauber ein. Zwar wurde das Kind noch per Hubschrauber ins Krankenhaus nach Siegen geflogen, doch konnte es dieses bereits am Tag darauf wieder gesund und munter und ohne Folgen verlassen.

 

Auszüge aus der Westerwälder Zeitung

 

 

 

26. August 2017 09:14 Uhr. Alter: 53 Tage